Anpassung

Plan3 ist für unverwechselbare Anwender konzipiert und konstruiert worden. Die rasche und kostengünstige Realisierbarkeit und Integrierbarkeit von Sondermodulen ist wesentliches Merkmal der Architektur von Plan3.

Die folgenden Beispiele sollen Ihnen eine Vorstellung davon geben, wie durch die Anpassung von Plan3 an Ihre Anforderungen betriebliche Abläufe optimiert werden können.

  • Erstellung des Angebots aus technischen Vorgaben
    Unser Kunde stellt Apparate in einem Baukastensystem zusammen. Durch die Implementierung des notwendigen technischen Knowhows in einem Verkaufsmodul können Angebote schneller und ohne Hinzuziehung von Konstrukteuren erstellt werden.
  • Lagerbewirtschaftung mit portablem Scanner
    Unser Kunde verwaltet Rohmaterial, das bei der Entnahme für die Fertigung in Rechnung gestellt wird. Jedes Gebinde wird separat verwaltet, bei Entnahme erfolgt eine automatische Meldung per E-Mail an den Lieferanten. Die Erfassung der Wareneingänge und der Entnahmen erfolgt mit einem tragbaren Laserscanner.
  • Zuschnittoptimierung
    Unser Kunde fertigt Behälter aus Edelstahl. Da das Material und die Fertigungsgänge bekannt sind, kann Plan3 den Zuschnitt und damit den Materialverbrauch optimieren und die Fertigungszeichnungen automatisch erzeugen.
  • Anbindung eines Hochregallagers
    Unser Kunde betreibt ein automatisiertes Hochregallager. Durch die Online-Übergabe und Verarbeitung der Kommissionieraufträge, der Bewegungsmeldungen und der Inventurdaten über das Netzwerk sind Lagerbestände und freie Kapazitäten jederzeit in Echtzeit verfügbar.

Wir unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot für die in Ihrem Betrieb sinnvollen Anpassungen. Sie werden überrascht sein, wie schnell und preiswert wir Ihnen auf der Basis unserer Erfahrung helfen können.

Copyright © 2010 Schwarzwald Software Engineering - Bruno Schrade